hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Den richtigen Umzugsservice finden

Der Umzug durch eine Möbelspedition ist zwar teurer als wenn man alles selbst in die Hand nimmt, trotzdem bietet der Umzug mit professioneller Hilfe viele Vorteile.

Stress und Frust vermeiden mit einem professionellen Umzugsservice

Die Profis haben Erfahrung mit Umzügen und wissen genau, wie man am besten packt, das Umzugsgut verstaut und sicher in die neue Wohnung bringt. Zudem ist der Umzug mit professioneller Hilfe um einiges bequemer, weniger nervenaufreibend und schneller.

Umzugsservice vom Profi – Preise und Anbieter:

Weitere Umzugsunternehmen.

Den richtigen Umzugsservice finden

Wer eine Möbelspedition beauftragen möchte, sollte folgende Dinge beachten:

  1. Den Leistungsumfang definieren: In der Regel bieten Umzugsunternehmen verschiedene Leistungen an. Diese reichen vom Einpacken der Einrichtung über den Transport zur Lagerung von Mobiliar bis zur Montage von Schränken und Küchen.
  1. Die Preise sorgfältig vergleichen: Je nach Wegstrecke, Menge und Größe des Umzugsgutes können die Preise für den Umzug bei verschiedenen Spedition unterschiedlich ausfallen. Es macht Sinn, mehrere Angebote einzuholen und zu vergleichen.
  1. Einen Fixpreis vereinbaren: Holt man einen Kostenvoranschlag ein, kann der tatsächliche Endpreis über dem des Angebots liegen. Ist jedoch ein Festpreis als Endpreis ausdrücklich vereinbart, muss sich der Unternehmer daran halten, es sei denn, die Auftraggeber verlangen während des Umzugs weitere Leistungen. Billige Angebote sind mit Vorsicht zu genießen. Manche Anbieter versuchen den Preis durch angeblich extra erbrachte Leistungen in die Höhe zu treiben.
  1. Auf die Seriosität achten: Ein Umzug ist Vertrauenssache, da man den Profis zumindest für kurze Zeit sein ganzes Hab und Gut anvertraut. Vor allem bei Inseraten, die mit günstigen Angeboten locken, sollte man kritisch sein und genau nachfragen, bevor man die Firma engagiert.
  1. Versicherung im Schadenfall: Bei einem Umzug kann es trotz professioneller Handhabung zu Schäden kommen. Vor allem beim Transport von teuren und hochwertigen Stücken kann man von der Umzugsfirma eine entsprechende Versicherung verlangen. Jedoch gilt: bestimmte Gegenstände, wie zum Beispiel ein Computer, werden generell nicht versichert.
  1. Ärger beim Einzug vermeiden: Im Normalfall ist der Einzug in die neue Wohnung mit jeder Menge Lärm verbunden. Auch blockierte Treppenaufgänge und andere Unannehmlichkeiten werden sich nicht vermeiden lassen. Um nicht gleich alle neuen Nachbarn zu verärgern ist es sinnvoll, im Vorfeld auf den kommenden Einzug aufmerksam zu machen. Dies kann zum Beispiel in Form von Aushängen im Flur problemlos geschehen.