hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Hochzeitsfotograf – Die schönsten Erinnerungen für immer festhalten

Der Hochzeitstag ist etwas ganz besonderes. Und so sollten es auch die Hochzeitsfotos sein, die alle schönen Momente festhalten.

Fotos für die Ewigkeit

Leider sind viele Paare am Tag ihrer Hochzeit gestresst und aufgeregt. Der große Tag kann dann oftmals nicht vollends genossen werden. Um trotzdem schöne Erinnerungen für später zu schaffen, sorgt ein professioneller Fotograf dafür, dass jeder noch so besondere Moment auf einem schönen Bild festgehalten wird. So kann selbst Jahre später in den Erinnerungen an diesen Tag geschwelgt werden.

Die Buchung des Fotografen

Hat man sich für einen Fotograf entschieden, sollte man ihn so früh wie möglich kontaktieren. Denn gute und professionelle Hochzeitsfotografen sind schnell ausgebucht. Je früher man sich mit dem Fotografen in Kontakt setzt, desto besser kann er ein Gefühl für das Hochzeitspaar bekommen. Ein wichtiger Aspekt für schöne Fotos.

Das Vorgespräch

Für einen professionellen Fotografen ist es wichtig, ein Gefühl für die Art, Wesenszüge und Eigenheiten des Hochzeitspaares zu bekommen und sie somit etwas besser kennenzulernen. Außerdem kann das Brautpaar im Laufe des Vorgespräches eigene Wünsche und Ideen, sowie den Hochzeitsablauf mit dem Fotografen besprechen.

Hochzeitsfotografen Preise und Anbieter:

Weitere Hochzeitsfotografen für Ihren besondern Tag.

Der große Tag

Der Hochzeitsfotograf nimmt im Normalfall den ganzen Tag an der Feier teil. Denn besondere Augenblicke und Emotionen lassen sich nicht planen. Indem sich der Fotograf diskret im Hintergrund hält, sorgt er für authentische Bilder, die die Stimmung der Hochzeit perfekt einfangen. Auch Paarporträts und Gruppenbilder gehören dazu und werden passend in den Tagesablauf der Hochzeit integriert, ohne störend zu wirken.

Das Shooting nach der Hochzeit

Viele Paare entscheiden sich zusätzlich für ein Shooting nach der Hochzeit. Denn am großen Tag sind die meisten unentspannt und gestresst. Hat sich die ganze Aufregung gelegt, kann man ohne Druck und in einer ruhigeren Atmosphäre noch einmal für schöne Erinnerungen sorgen. Das Besondere dabei: Wer will kann das Shooting auch an außergewöhnlichen Orten stattfinden lassen.

Die Entwicklung der Hochzeitsbilder

Nach der Aufnahme werden die Bilder sortiert, einzeln optimiert und sorgfältig bearbeitet, ohne künstlich zu wirken. Im Normalfall entstehen bei einer Hochzeit bis zu 500 verschiedene Bilder. Das Brautpaar erhält alle bearbeiteten Fotos im praktischen digitalen Format. Viele Fotografen bieten besondere Hochzeitsalben- und Bücher an, die besonders gut aufbewahrt werden können. Auch Vergrößerungen auf verschiedenen Untergründen sind möglich und lassen ganz spezielle Momente noch besser zur Geltung kommen.