hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Fitnesskurse in der Gruppe – gemeinsam bewegen macht mehr Spaß

Jeder von uns weiß, dass Bewegung gesund ist. Doch der Alltag kann oftmals sehr stressig sein und Sport kommt dabei viel zu kurz.

Sie und Ihre Freunde suchen einen Personal Trainer?

Vergleichen Sie Preise für Fitnessstudios auf hukendu!

Mehr Bewegung für mehr Wohlbefinden

Gerade für Menschen, die unter Stress stehen, ist es von großer Bedeutung, regelmäßig Sport zu treiben – denn Bewegung kann wahre Wunder bewirken. Am gesündesten ist die Bewegung an der frischen Luft. Nichts steigert Laune und Wohlbefinden so schnell und nachhaltig wie spazieren zu gehen oder zu joggen. Doch auch für diejenigen, die mit dieser Art von Bewegung so gar nichts anfangen können, gibt es genügend andere Möglichkeiten, um dennoch fit zu werden.

Vorteile von Gruppenfitness

Das Zauberwort lautet: Group-Fitness. Mittlerweile gibt es schon ein sehr umfassendes Angebot an Kursen, die meist in größeren Gruppen abgehalten werden und vor allem eines bringen: eine große Portion Spaß und Motivation. Schwitzen in der Gruppe mag sich im ersten Moment vielleicht wenig verlockend anhören, doch wer es einmal ausprobiert, ist meist schnell überzeugt.

Wo gibt es Gruppenkurse

Fitnesskurse werden meist von Fitnessstudios, Vereinen oder Volkshochschulen angeboten. Man muss aber nicht unbedingt Mitglied in einem Fitnessstudio sein, um an den Kursen teilnehmen zu können. Es gibt oft die Möglichkeit, sich für eine bestimmte Zeit bzw. für eine festgelegte Anzahl von Einheiten einzuschreiben. Die Kurse sollten zu verschiedenen Zeiten angeboten werden, um jedem zu ermöglichen, daran teilzunehmen. Die Dauer einer Einheit beträgt meist eine bis eineinhalb Stunden.

Wer kann Gruppenkurse besuchen

Da es eine Vielzahl an Fitnesskursen gibt, ist garantiert für jeden etwas dabei. Auch für ältere Menschen oder Kinder gibt es speziell zugeschnittene Kurse, die auf alle Bedürfnisse eingehen. Der Fokus liegt dann entweder mehr auf sanften, schonenden Bewegungen oder auf Spiel und Spaß.

Was gibt es für Group-Fitness Kurse

Für alle, die in kurzer Zeit möglichst viel schwitzen möchten, bietet sich ein Cardio- Kurs an, der den Körper auf Hochtouren bringt und die Fettverbrennung anregt (z.B. Step Aerobic oder Cardio Tonic). Wer es lieber langsam und ruhig angehen möchte, kann es beispielsweise mit Yoga oder Pilates versuchen. Für tanzfreudige ist Zumba, wo Aerobic mit lateinamerikanischen Tänzen kombiniert wird oder Dance Step die perfekte Möglichkeit für mehr Bewegung.

Der neueste Trend – CrossFit

CrossFit, ein ganzheitliches Fitnesstraining, das seinen Ursprung in Nordamerika hat. Man trainiert in Kleingruppen unter der Anleitung eines Trainers Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit. Das Training konzentriert sich nicht auf einzelne Körperpartien, sondern auf den ganzen Körper – dabei wird auch viel mit dem eigenen Gewicht, aber auch mit Freigewichten, Hanteln und Springschnur gearbeitet. Ein schweißtreibendes Training, das den Körper in Form bringt.

Mitglied werden im Fitnesscenter:

Weitere Tipps rund um Fitness gibt’s hier:
Was kosten Fitnessstudios in Wien?
Welches Fitnessstudio ist das passende für mich
Fitnessstudios speziell für Frauen
7 Dinge, die man beim Training im Fitnessstudio auf jeden Fall dabei haben sollte
10 Fitnesstipps für Ihren Alltag

Personal Trainer gesucht?
Mit dem Personal Fitness Trainer zum Erfolg
Wie funktioniert das mit der Fitness? Interview mit Personal Trainer Christian Gottlieb